Gerichtsurteile und Gerichtsbeschlüsse für Unerfahrenheit

BGH, Urteil vom 14. März 1983 – II ZR 103/82

GmbHG § 43; BGB § 254 a) Der Geschäftsführer, der wegen einer Pflichtwidrigkeit von der GmbH auf Schadensersatz in Anspruch genommen wird, kann dieser gegenüber nicht einwenden, die Gesellschafterversammlung habe ihn schlecht ausgewählt oder nicht […]

BGH, Urteil vom 16. Februar 1981 – II ZR 49/80

§ 43 GmbHG Der Beklagte hatte gemäß § 43 Abs 1 GmbHG in den Angelegenheiten der Gesellschaft und damit auch der Klägerin, deren Geschäfte er als Geschäftsführer der Komplementär-GmbH führte, die Sorgfalt eines ordentlichen Geschäftsmannes […]