Gerichtsurteile und Gerichtsbeschlüsse für Unternehmenskaufvertrag

BGH, Urteil vom 26. September 2018 – VIII ZR 187/17

§ 313 Abs 1 BGB, § 313 Abs 2 BGB, § 434 BGB, §§ 434ff BGB, § 453 Abs 1 Alt 1 BGB 1. Zur Mängelgewährleistung beim Rechtskauf nach § 453 BGB (hier: Kauf von Gesellschaftsanteilen). 2. Bei einem Kauf […]

BGH, Urteil vom 08. November 2017 – XII ZR 108/16

§ 1375 BGB, § 1376 Abs 2 BGB 1. Zur Anwendung des Ertragswertverfahrens bei der Unternehmensbewertung im Zugewinnausgleich. 2. Bei der Bemessung des im Rahmen der modifizierten Ertragswertmethode von den Erträgen abzusetzenden Unternehmerlohns ist auch […]

OLG Düsseldorf, Urteil vom 16. Juni 2016 – I-6 U 20/15 

§ 166 Abs 1 BGB, § 241 Abs 2 BGB, § 249 BGB, §§ 249ff BGB, § 278 BGB, § 280 Abs 1 BGB, § 311 Abs 2 Nr 1 BGB, § 433 BGB 1. […]

BFH, Urteil vom 29.08.2012 – XI R 1/11

UStG §§ 1, 2, 3 1. Nach den Entscheidungen des EuGH „Zita Modes“ (Urteil vom 27. November 2002 – C-497/01, Slg. 2003, I-14393, BFH/NV Beilage 2004, 128, Rz 40) und „Schriever“ (Urteil vom 10. November 2011 – C-444/10, […]

OLG München, Urteil vom 26. Juli 2006 – 7 U 2128/06

§ 249 BGB, § 254 Abs 1 BGB, § 280 Abs 1 BGB, § 311 Abs 2 Nr 1 BGB 1. Ermitteln die Parteien den Kaufpreis eines Unternehmens maßgeblich auf der Grundlage des Ertrags (EBIT/EBT) […]

BGH, Urteil vom 4. April 2001 – VIII ZR 32/00

§ 276 BGB Bei Verhandlungen über den Kauf eines Unternehmens oder von GmbH-Geschäftsanteilen trifft den Verkäufer im Hinblick auf die wirtschaftliche Tragweite des Geschäfts und die regelmäßig erschwerte Bewertung des Kaufobjekts durch den Kaufinteressenten diesem […]

BGH, Urteil vom 16. Januar 1991 – VIII ZR 335/89

§ 459 BGB Zur Frage, ob das Vorhandensein oder Fehlen bestimmter Charaktereigenschaften eines maßgeblichen Mitarbeiters des verkauften Unternehmens (hier: Steuerberater-Praxis) als Eigenschaft oder Fehler des Unternehmens in Betracht kommt. Tatbestand Der Beklagte und der Steuerfachgehilfe […]