Gerichtsurteile und Gerichtsbeschlüsse für verdeckte Sacheinlage

OLG München, Beschluss vom 17.10.2012 – 31 Wx 352/12

GmbHG § 19 1. Die erneute Leistung von Einlagen zum Zwecke der Heilung einer vor Inkrafttreten des MoMiG erbrachten verdeckten Sacheinlage stellt keine eintragungsfähige Tatsache dar. 2. Es besteht keine Pflicht zur Offenlegung betreffend Einlageleistungen […]

BGH, Beschluss vom 10. Juli 2012 – II ZR 212/10

GmbHG § 19 a) Die Voreinzahlung auf eine Kapitalerhöhung führt nicht zum Erlöschen der Einlageforderung (st. Rspr., siehe nur BGH, Urteil vom 26. Juni 2006 – II ZR 43/05, BGHZ 168, 201 ff.). b) Zahlt der […]

Schleswig-Holsteinisches OLG, Beschluss vom 09.05.2012 – 2 W 37/12

GmbHG §§ 8, 19 1. Hat der Anmeldende in der Anmeldung zur Eintragung der Gesellschaft nach § 8 GmbHG gemäß § 19 Abs. 5 GmbHG angegeben, dass vor der Einlage ein Darlehen mit einem jederzeit fälligen […]

BGH, Urteil vom 12. April 2011 – II ZR 17/10

GmbHG §§ 19, 56 a) Wenn mit der Bareinlage ein Darlehen abgelöst wird, für dessen Rückzahlung sich der Inferent verbürgt hat, leistet er nicht verdeckt eine Sacheinlage. b) Bei der unmittelbaren Leistung der Einlage an Dritte […]

OLG Nürnberg, Urteil vom 13.10.2010 – 12 U 1528/09

GmbHG §§ 14, 19, 30; BGB §§ 812, 818 1. Voreinzahlungen auf eine künftige Kapitalerhöhung tilgen die spätere Einlageschuld des Gesellschafters grundsätzlich nur dann, wenn die vorab eingezahlten Mittel im Zeitpunkt des Kapitalerhöhungsbeschlusses der Gesellschaft noch unverbraucht […]

OLG Köln, Urteil vom 20.05.2010 – 18 U 122/09, I-18 U 122/09

GmbHG § 19; EGGmbHG § 3 1. Erfolgt zunächst die Rückzahlung eines Darlehens an einen Gesellschafter, der dann umgehend den gleichen Betrag als geschuldete Bareinlage wieder einzahlt, so wird dies als verdeckte SacheinlageBitte wählen Sie ein Schlagwort:Sacheinlageverdeckte […]

BGH, Urteil vom 22. März 2010 – II ZR 12/08

ADCOCOM GmbHG §§ 19, 30, 31, 56; EGGmbHG § 3 a) Die in § 3 Abs. 4 EGGmbHG angeordnete rückwirkende Anwendung von § 19 Abs. 4 GmbHG i.d.F. des Gesetzes zur Modernisierung des GmbH-Rechts und […]

BGH, Urteil vom 1. Februar 2010 – II ZR 173/08

EUROBIKE AktG §§ 27, 205 a) Die Grundsätze der verdeckten Sacheinlage finden auf Dienstleistungen, die der Bezieher neuer Aktien im zeitlichen Zusammenhang mit einer Kapitalerhöhung entgeltlich für die Aktiengesellschaft erbracht hat oder durch eine von […]

BGH, Urteil vom 20. Juli 2009 – II ZR 273/07

Cash-Pool II GmbHG § 19 a) Die Einzahlung der Einlage auf ein Konto, das in einen dem Inferenten zuzurechnenden Cash-Pool einbezogen ist, ist eine verdeckte SacheinlageBitte wählen Sie ein Schlagwort:Sacheinlageverdeckte Sacheinlage, wenn der Saldo auf […]

BGH, Urteil vom 11. Mai 2009 – II ZR 137/08

Lurgi II AktG §§ 27, 183; BGB §§ 812, 818 Bei der Rückabwicklung einer verdeckten (gemischten) Sacheinlage im Aktienrecht ist in die Saldierung der beiderseitigen Bereicherungsansprüche (vgl. dazu BGH, 9. Juli 2007, II ZR 62/06, […]